Autoscheibentönung

HAU DESIGN bietet euch seit 1998 professionelle Autoscheibentönung. Getönte Scheiben sind nicht nur eine optische Aufwertung des Fahrzeuges, sondern haben auch einen großen funktionellen Nutzen.

So zum Beispiel heizt sich das Fahrzeug im Sommer durch direkte Sonneneinstrahlung nicht so auf, was wiederum dem Spritverbrauch durch eine weniger erforderliche Kühlleistung der Klimaanlage zugutekommt. Auch ist der Innenraum vor unerwünschten Einblicken gesichert.

Eine Autoscheibentönung bietet euch zahlreiche Vorteile. Überzeugt euch auf den nachstehenden Seiten selbst und vereinbart noch heute einen Termin zur persönlichen Beratung.

Ihre Vorteile

  • Sichtschutz gegen Einbruch und unerwünschten Einblick
  • UV-Schutz für Augen, Haut und Fahrzeuginterieur
  • Perfektes Styling
  • Blend- und Wärmeschutz für Kinder und Haustiere
  • Schutz vor Splitterverletzungen
  • Verringerung des CO2-Ausstoßes durch Entlastung der Klimaanlage

Microkante

Das Verlegen der Folie mit möglichst geringer Kante am oberen Scheibenrand.

Ich achte aufs Detail

Um ein perfektes Erscheinungsbild ohne graue Ränder zu erreichen, wird die Scheibenfolie mehrfach und aufwendig im Bereich des Siebdruckes bearbeitet. Dies garantiert eine perfekte Optik.

clear

Dauer der Beschichtung

Die Scheibentönung für Ihr Fahrzeug dauert 2 bis 4 Stunden. Im Aufenthaltsraum mit Blick in die Werkstatt können Sie es sich bei einer Tasse Kaffee in dieser Zeit gemütlich machen.

Preise Autotönung

Die Folierung der hinteren Seitenscheiben und der Heckscheibe eines 3-Türers kostet ca. 130 Euro.

weiter zur PreislisteScheibentönung Preise

Montagevorschriften

Gesetzliche Bestimmungen zur Montage von automobilen Tönungsfolien.

Tönungsfolien sind nur für die Montage an den hinteren Seitenscheiben und der Heckscheibe bei gleichzeitigem Vorhandensein eines Außenspiegels an der Beifahrerseite zulässig! Die Scheiben dürfen mit der Folie nur bis zur Scheibenhalterung beschichtet werden. Ein Verklemmen bzw. eine Verbindung der Folie mit der Scheibenhalterung oder der Gummidichtung ist unzulässig.

Typ und Prüfzeichen der verwendeten Folie muss gut lesbar und dauerhaft an jeder am Fahrzeug verklebten Folie vorhanden sein. Beachten Sie die Hinweise der Allgemeinen Bauartgenehmigung (ABG). Die ABG Urkunde ist im Fahrzeug mitzuführen!